Rundblick-Unna » Mann von Güterzug erfasst und getötet

Mann von Güterzug erfasst und getötet

Fünf Tage nach dem Suizid eines 32Jährigen auf den Gleisen bei Nordbögge ist gestern Abend ein weiterer Mann durch einen Zug erfasst und getötet worden. Die Tragödie geschah im Bahnhof in Bönen. Der Mann wurde durch einen herannahenden Güterzug tödlich verletzt.

Entgegen erster Vermutungen der Polizei hat es sich bei diesem Unglück nicht um einen Selbstmord gehandelt, sondern um einen Unfall.

Der Lokführer des Güterzuges am gestrigen Abend erlitt durch die Tragödie einen Schock. Er war nicht mehr fähig, den Zug von der Strecke zu fahren. Dies übernahm dann ein Kollege für ihn.

Kommentare (5)

Kommentieren