Rundblick-Unna » Zum Wallrasen in die Großstadt: Bergkamener Daimlerfahrer war (fast) „spitze“

Zum Wallrasen in die Großstadt: Bergkamener Daimlerfahrer war (fast) „spitze“

Zum Wallrasen in die nahe Großstadt – der zweifelhafte Sport hat immer noch Konjunktur. Dumm nur, wenn die Großstadtpolizei gerade mal wieder die Wallraser kontrolliert.

Ein 30jähriger Bergkamener Daimlerfahrer gehörte zu den unrühmlichen Spitzenreitern, die die Polizei in der Nacht zu Samstag wallrasenderweise erwischte. Er wurde auf dem Burgwall bei erlaubten 50 km/h mit 85 km/h erwischt. Noch schneller war nur ein BMW-Fahrer aus Lüdenscheid (23), der 40 km/h zu schnell über den Hiltropwall heizte

Insgesamt wurden über 1.600 Fahrzeuge im gesamten Wallbereich gemessen. 28 waren schneller als 50 km/h. Auf der Bornstraße ahndeten die Beamten weitere 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen.

64 Fahrzeuge wurden angehalten und überprüft. In diesen wurden 68 Fahrzeuginsassen kontrolliert. Es kam insgesamt zu 21 Platzverweisen, dreimal zur Untersagung der Weiterfahrt. 61mal wurden Verwarnungsgelder ausgesprochen, insgesamt 24mal schrieben die Beamten Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Kommentieren