Rundblick-Unna » Zu den Schüssen auf seinen Sohn schweigt der Vater

Zu den Schüssen auf seinen Sohn schweigt der Vater

Der 70-jähriger Unnaer, der im Verdacht steht, in den Mittagsstunden des 23.05.14 am Beethovenring in Unna seinen 37-jährigen Sohn mit einer Pistole verletzt zu haben, wurde heute den Haftrichtern vorgeführt. Es wurde wegen des versuchten Tötungsdeliktes die Untersuchungshaft angeordnet. Der Beschuldigte schweigt bislang zu seiner Tat und hat sich nicht zur Sache eingelassen. Glücklicherweise besteht nun nach einer Operation keine Lebensgefahr für das Opfer.

Kommentieren