Rundblick-Unna » Zoff zwischen BVB-Fans: Backpfeife und Anzeige – Prügelei zwischen BVB- und Schalke-Fans: Zahn ausgeschlagen

Zoff zwischen BVB-Fans: Backpfeife und Anzeige – Prügelei zwischen BVB- und Schalke-Fans: Zahn ausgeschlagen

Bei Fußball hört der Spaß auf. Zumindest wenn´s um den BVB-Trainer geht. Über Herrn Tuchel gerieten sich am Samstagabend zwei Borussia-Fans aus Lünen so richtig derbe in die Haare: Der Ältere, 44, verpasste dem 26Jährigen im Dortmunder Hauptbahnhof aus Wut über abfällige Bemerkungen über den Trainer eine gesalzene Backpfeife – und der Geohrfeigte kündigte an, dass er den Kontrahenten jetzt anzeigen wird.

Obgleich sich der fast 20 Jahre Ältere sich sofort bei seinem Mitfan entschuldigte – es blieb für den Jüngeren dabei: Strafantrag wegen Körperverletzung will er stellen.

Beide Männer waren betrunken, getrennt voneinander wurden sie später entlassen. Die Bundespolizei leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein – gegen beide.

Heftiger (mit einem ausgebrochenen Zahn) endete am späten Abend auf Bahnsteig 2 ein weiterer Streit zwischen Fußballfans – diesmal zwischen Anhängern des BVB und Schalke: Ein 29-jähriger Betzdorfer und ein 24-Jähriger aus Bestwig gerieten sich so ernsthaft in die Haare, dass der 24Jährige im Gerangel zu Boden stürzte und mit dem Gesicht aufschlug. Dabei verletzte er sich im Gesicht und Mundraum, schlug sich einen Zahn aus.

Einsatzkräfte der Bundespolizei hatten alle Mühe, die beiden Gruppen zu trennen. Nachdem sich die Lage beruhigt hatte, wurden gleich alle zur Wache verfrachtet.

Der 29Jährige war im Übrigen polizeibekannt und hatte Drogen dabei.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Solche Leute würde ich niemals Fans nennen. Höchstens Fanatiker.

    Antworten

  • luenne

    |

    Trinke selber gerne ein Bier aber ich bin inzwischen für ein Alkoholverbot in und um das Stadion.

    Antworten

Kommentieren