Rundblick-Unna » Wilde Verfolgungsjagd über den Bürgersteig – Frau in Psychiatrie

Wilde Verfolgungsjagd über den Bürgersteig – Frau in Psychiatrie

Mehrfach brachte sie Unbeteiligte in Gefahr und verletzte sogar einen Polizisten.

Am gestrigen Nachmittag lieferte sich eine 51-jährige Dortmunderin eine fast filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei. Als die Beamten ihren Wagen kontrollieren wollten, gab die Frau Gas. Rasante Fahrmanöver bei hoher Geschwindigkeit, auch über rote Ampeln – sie versuchte alles, um die Polizisten abzuschütteln, jedoch vergeblich.

Auch eine Baustelle auf dem Brackeler Hellweg konnte die halsbrecherische Fahrt nicht stoppen: Die Dame fuhr einfach über den Bürgersteig weiter, dabei traf sie mit ihrem Außenspiegel einen Polizisten und verletzte ihn leicht. Fußgänger mussten zur Seite springen um sich in Sicherheit zu bringen.

Erst vor einem Brackeler Krankenhaus war Ende: Die Frau fuhr sich fest und konnte endlich kontrolliert werden, wobei sie sich jedoch weder einsichtig noch kooperativ zeigte. Die 51-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht, der Führerschein ist natürlich weg, ein Ermittlungsverfahren läuft.

 

Kommentieren