Rundblick-Unna » „Westfälische Grüße“ am Tag des Buches: Gerd Puls liest im ZiB

„Westfälische Grüße“ am Tag des Buches: Gerd Puls liest im ZiB

Westfälische Grüße am Ehrentag des gedruckten Wortes! Am Donnerstag ist der „Welttag des Buches“, und da werden natürlich gerade in der ZiB-Bibliothek die Bücher aufgeschlagen: Autor Gerd Puls aus Kamen liest ab 19 Uhr aus seinen beiden Werken „Beste Aussicht: Westfälische Grüße“ und „Lass es Liebe sein“.

Erinnerungen wecken Puls´ Erzählungen an eine westfälische Kindheit in den 50er Jahren, die Jugendzeit in den rebellische 60ern und allmähliches Erwachsenwerden in den 70ern. Entwicklungen, Veränderungen und Verluste, aber auch Beschränkungen, Perspektiven und Orientierungsversuche (persönlich und gesellschaftlich) sind die Themen des Kamener Schriftstellers.

Gebündelt in einem facettenreichen Spektrum von Erzählungen, Miniaturen, Reportagen und Collagen kommen die Texte stets liebevoll kritisch, charakteristisch und einfühlsam daher. Mal ernst und nachdenklich, mal mit Heiterkeit und leisem Humor, mal leicht makaber und satirisch.  Angesiedelt im Herzen Westfalens, direkt bei uns.

„Ich fühle mich in dieser Region heimisch und wohl und habe immer versucht, Augen und Ohren offen zu halten. Ich denke, dass sich viele Zuhörer in den geschilderten Episoden wiederfinden und diese typisch sind für die Zeit und die Orte, in denen sie spielen“, so Gerd Puls über seine Bücher.

Herzliche Einladung an alle: Beginn ist am Donnerstag um 19 Uhr in der ZiB-Bibliothek am Lindenplatz bei freiem Eintritt.

Kommentieren