Rundblick-Unna » Werne: Radler ausgewichen, vor Pkw geprallt – Radler verschwand

Werne: Radler ausgewichen, vor Pkw geprallt – Radler verschwand

„Pass auf!“, rief die Beifahrerin noch erschrocken aus, reflexartig riss der Autofahrer das Lenkrad herum – und schon krachte es leider. In Werne passierte gestern Abend ein Unfall mit Blechschaden, mitverursacht offenbar durch einen Radfahrer. Der wird jetzt gesucht, denn er verschwand in der Dunkelheit.

Gegen 21.35 Uhr bog der Unfallfahrer, ein 37 jähriger Mann aus Werne, von der Alte Münsterstraße in die Wienbrede ab. Nach wenigen Metern rief die 48 jährige Beifahrerin erschrocken aus: „Pass auf!“ – denn aus der Arenbergstraße heraus bog ein Radler auf die Wienbrede ab und geriet dabei weit über die Fahrbahnmitte.

Der Autofahrer sah den Radfahrer in der Dunkelheit gar nicht, lenkte spontan reflexartig nach rechts – und da sei er auch schon mit einem am Straßenrand geparkten PKW zusammengestoßen, berichtete er später bei der Unfallaufnahme.

An den beiden PKW entstand ein nicht unwesentlicher Sachschaden von etwa 8000 Euro. Der Radfahrer habe nicht angehalten, sondern sei einfach davongefahren, gaben die Zwei im Pkw an.

Wer kann weitere Angaben zu dem Unfall oder dem beteiligten Radfahrer machen? Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389 921 3420 oder 921 0.

Kommentieren