Rundblick-Unna » Weiterer Pkw-Vandalismus in Unna – Betrunkener Bergkamener wollte Nebenbuhler „besuchen“…

Weiterer Pkw-Vandalismus in Unna – Betrunkener Bergkamener wollte Nebenbuhler „besuchen“…

Neben den 4 gemeldeten Vandalismusfällen in Billmerich haben sich in der Nacht zu Karfreitag (14.04.) auch an der Ulmenstraße Pkw-Rowdies verdungen. Ein am Fahrbahnrand  geparkter Pkw wurde an 4 Stellen mit einem spitzen Gegenstand beschädigt, der Sachschaden wird auf einen 4 stelligen Eurobetrag geschätzt. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Unna, 02303 – 921 3120 oder 02303 – 921 0.

In Bergkamen machte ein betrunkener Randalierer der Polizei Arbeit. Der 22 jährige Bergkamener fuhr am Karfreitagmittag gegen 13.00 Uhr mit seinem Pkw von Bergkamen in Richtung Lünen – mit üblen Absichten: Er hatte einen Streit mit einem Nebenbuhler gehabt und wollte diesen nun in Lünen „besuchen“.

Eine alarmierte Polizeistreife konnte den Pkw-Fahrer stellen. „Dieser zeigte sich äußerst aggressiv und hatte völlig die Selbstbeherrschung verloren“, beschreibt die Polizei das ausgerastete Verhalten des jungen Mannes. Fortwährend seien die Beamten von ihm bedroht und beleidigt worden.

Da er deutlich betrunken war, war eine Blutprobe nebst Führerscheinentzug fällig. Ein Richter ordnete schließlich die Ingewahrsamnahme bis zur Ausnüchterung an. Der Bergkamener muss sich nun wegen Bedrohung, Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr vor Gericht verantworten. 

Kommentieren