Rundblick-Unna » Weitere Messingdiebstähle – im Kurpark und auf Massener Straße

Weitere Messingdiebstähle – im Kurpark und auf Massener Straße

Die Bronzeplatte auf dem Alten Markt war nicht die einzige Beute unbekannter Metalldiebe in Unna. Wie uns Stadtsprecherin Katja Sahmel bestätigte, schlugen Metalldiebe schon vor einiger Zeit noch an zwei weiteren Stellen zu: Im Kurpark Königsborn und auf der Massener Straße.

Auf der Massener Straße verschwanden vier Metallstäbe, die um die Inschrift „Massener Tor um 1320″ herum ins Pflaster eingelassen waren.

Im Kurpark traf es den Findling mit der eingelassenen Effertz-Denkmalplatte: Sie erinnerte an den ehemaligen Generaldirektor der Königsborner AG für Bergbau, Salinen und Solebadbetrieb. Zu seinems Dienstjubiläum 1922 wurde eine Bronzetafel mit seinem Porträt als ein Geschenk der Belegschaft für ihren Vorstandsvorsitzenden auf den Denkmal-Findling angebracht.

Jetzt ist sie weg.

Die Stadt Unna hat in beiden Fällen Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, ebenso wie nach dem Diebstahl der 70 kg schweren Bronze-Gedenkplatte aus dem Pflaster des Alten Marktes (Bericht HIER).

Massener Tor Stäbe Messing

Kommentare (2)

  • Michael

    |

    Danke an unsere Regierung , bald konmen ja noch mehr (halb Afrika) und dann werden eventuell auch Zäune zum Hüttenbau demontiert.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Michael, eine Frage dazu auf Facebook an dich, der wir uns direkt anschließen:

      Claudia Graul:
      Was hat dieser Diebstahl von noch unbekannten Tätern mit Afrika zu tun?

      Antworten

Kommentieren