Rundblick-Unna » Warnleuchte gemopst: Auch Unfug ist strafbar

Warnleuchte gemopst: Auch Unfug ist strafbar

Morgens um vier der Polizei in die Arme zu laufen kann schon Pech sein…

…wenn man zuvor etwas entwendet hat. So geschah es am frühen Sonntagmorgen im benachbarten Menden. Drei Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahre kamen der Polizei mit einer Warnblinkleuchte in der Hand entgegen. Nicht gerade ein übliches Utensil zum Spazierengehen. Auch Nachfrage gaben sie zu, die sogenannte „Nissenleuchte“ von einer Absperrung gemopst zu haben.

Die leicht alkoholisierten Teenies wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die strengen Beamten ließen ihnen ihren „dumme Jungenstreich“ nicht durchgehen und fertigten eine Anzeige wegen Diebstahls.

Kommentieren