Rundblick-Unna » Vorsicht: Fake-Mails der „Arbeitsagentur“ locken mit lukrativen Jobs

Vorsicht: Fake-Mails der „Arbeitsagentur“ locken mit lukrativen Jobs

Vorsicht vor fingierten Job-Angeboten, die angeblich von der Arbeitsagentur kommen! Mehrere Bürger aus Fröndenberg berichteten uns Mitte der Woche unabhängig voneinander über Mails, die auf den ersten Blick gefährlich echt wirken. Im Mailabsender steht die Adresse „jobs@arbeitsagentur.de“, das vermeintliche Angebot – das mit einem „lukrativen Nebenverdienst bis zu 3900 Euro monatlich“ wirbt – stammt von der „Franken Vermittlung“. Auf keinen Fall die in dem Schreiben genannte E-Mail-Adresse anklicken und generell nicht drauf reinfallen, sondern am besten unverzüglich die komplette Mail löschen.

Auffällig: Alle  Mailempfänger, von denen wir Kenntnis bekamen, hatten früher oder haben aktuell Kontakt zur Arbeitsagentur. Das Schreiben enthält die  Adresse sowie die Telefonnummer des angeschriebenen „Kunden“. 

Die vermeintliche Gesellschaft  preist sich als „eine innovative und erfahrene Firma“ an, „die ein hohes Gehalt und eine Menge Vorteile für die Mitarbeiter anbietet. Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die Optimierung der Geldflüsse und Handel mit Coins. Jedermann kann bei uns ohne Einarbeitung gleich beginnen Geld zu verdienen. Unsere Gesellschaft bietet Ihnen einen lukrativen Nebenverdienst bis zu 3900 Euro monatlich an, bei nur einigen Stunden pro Woche. Ihre Arbeitszeit ist flexibel und kann Ihren Anforderungen angepasst werden. Der Bewerber hat keine eigenen Ausgaben und muss keine technische Fähigkeiten mitbringen. Ihre Aufgabe ist es die Coins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür erhalten Sie im Voraus und die Provision von 20 Prozent behalten Sie gleich ein.

Wenn Sie interessiert sind, wollen wir Sie kennenlernen.“

Folgt eine Email-Adresse, die man im eigenen Interesse mit Desinteresse strafen sollte.

Kommentare (2)

  • fürst im widerstand

    |

    Keinesfalls reagieren, sonst bestätigt man ja zumindest die Richtigkeit der Mailadresse.

    Antworten

Kommentieren