Rundblick-Unna » Vorbildliche Oberadener: Nur 3 von 256 waren etwas schneller als 30 km/h

Vorbildliche Oberadener: Nur 3 von 256 waren etwas schneller als 30 km/h

Mal einen kräftigen Applaus in den Nordkreis! Bei einer umfangreichen Tempokontrolle der Kreispolizeibehörde Unna am gestrigen Dienstag erwiesen sich die Verkehrsteilnehmer auf der Jahnstraße in Oberaden mustergültig. Von 256 Fahrzeugen, die zur Zeit des Schulbeginns gemessen worden waren nur 3 geringfügig schneller unterwegs als 30 km/ – die dort maximal erlaubt sind. „Vorbildlich“, lobt die Polizei.

Kontrolliert wurde in Bergkamen, Unna und Kamen zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen „Geschwindigkeit“ und „Ablenkung durch Nutzung von Mobiltelefonen am Steuer“. Insgesamt wurden dabei 1760 Fahrzeuge von der Polizei erfasst.

Bilanz des Kontrolleinsatzes: 10 Anzeigen wegen Handys am Steuer, 9 Anzeigen und 171 Verwarnungsgelder wegen zu schnellen Tempos.

Außerdem mussten 2 Fahrzeugführer ein Verwarnungsgeld zahlen, weil sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Na Bitte, geht doch.

    Antworten

Kommentieren