Rundblick-Unna » Vor Laterne gekracht, Grundschul- und Wohnungseinbruch

Vor Laterne gekracht, Grundschul- und Wohnungseinbruch

Ein Unfall plus zwei Einbrüche – die Schlussbilanz der Kreispolizeibehörde für den heutigen Mittwoch.

In Kamen-Methler missriet um kurz vor 14 Uhr einer 69 jährigen Autofahrerin  ein Einparkmanöver. Sie wollte auf der Einsteinstraße in Höhe Hausnummer 1 in eine Parkbucht fahren, verwechselte leider das Gas- mit dem Bremspedal und prallte gegen eine Straßenlaterne. Durch den Aufprall lösten die Frontairbags aus. Teile der Laterne fielen auf den PKW. Die Fahrerin sowie ihr 72 jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und daher vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 12 500 Euro.

In Holzwickede gab es leider erneut einen Einbruch – diesmal in eine Grundschule (nachdem vorgestern eine Kita an der Reihe war). In der Zeit von Montag, 17 Uhr, bis Dienstag, 15.30 Uhr, beschädigten Unbekannte die Haupteingangstüren der Grundschule an der Hauptstraße und drangen so in das Gebäude ein. Hier durchwühlten sie einen Aufenthaltsraum und das Sekretariat. Eine Aufstellung der entwendeten Gegenstände liegt bislang nicht vor.

Hinzu gesellt sich ein Wohnungseinbruch in Schwerte, in der Zeit von Dienstag- bis Mittwochmorgen an der Mesenbecke. Die Scheibe einer Terrassentür wurde an dem Haus eingeschlagen. Ob etwas aus dem Haus etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Kommentieren