Rundblick-Unna » Von der A 46-Auffahrt direkt rüber auf die linke Spur: 3 Verletzte

Von der A 46-Auffahrt direkt rüber auf die linke Spur: 3 Verletzte

Schon wieder hat ein abrupter Fahrspurwechsel für einen heftigen Autobahnunfall gesorgt. Drei Menschen wurden gestern spätnachmittags auf der A 46 bei Iserlohn verletzt – offenbar weil ein 19jähriger Daimlerfahrer nicht richtig aufpasste.

Der junge Mann fuhr gegen 17.50 Uhr an der Anschlussstelle Iserlohn-Seilersee auf die A 46 in Richtung Hagen auf und zog direkt quer über die Bahn auf den linken Fahrstreifen rüber. Dort war aber gerade ein  32-Jähriger aus Menden mit seinem BMW unterwegs – er versuchte noch zu bremsen, konnte jedoch einen Aufprall aufs Heck des Daimlers nicht mehr verhindern.

Bei dem Unfall verletzten sich beide Fahrer und außerdem die 20-Jährige Beifahrerin im Daimler. Den angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 14.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle in Richtung Hagen für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Kommentieren