Rundblick-Unna » Volkswagen baut Qualifizierungszentrum in Unna

Volkswagen baut Qualifizierungszentrum in Unna

Das VW-Qualifizierungszentrum Unna soll ähnlich wie die Filiale in Freising aussehen. Foto: Volkswagen

Das VW-Qualifizierungszentrum Unna soll ähnlich wie die Filiale in Freising aussehen. Foto: Volkswagen

Die Stadt freut sich über Zuwachs im Gewerbegebiet an der B1: Im Indupark Ost entsteht demnächst ein Qualifizierungszentrum von Volkswagen. Der Konzern hat hierfür ein rund 14 000 Quadratmeter großes Grundstück gebaut, das über die Lise-Meitner-Straße zu erreichen sein wird.

„Geplant ist ein modernes Gebäude mit einer ansprechenden Glas- und Holzfassade“, berichtet Ralf Kampmann, Baudezernent der Kreisstadt Unna. Der Bauantrag hierfür wurde bereits gestellt. Die Erdarbeiten beginnen noch im Jahr 2013. Das Gebäude soll im Jahr 2014 fertiggestellt sein.

WFG und Stadt Unna begleiteten Volkswagen lange

Die Kreisstadt Unna, die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Unna GmbH (WBU) und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH (WFG), haben den Volkswagen-Konzern bei der Suche nach einem neuen Standort lange Zeit begleitet und freuen sich, dass sich ein so renommiertes Unternehmen für die Kreisstadt Unna entschieden hat.

„Wir begrüßen das Vorhaben von Volkswagen und werten es als besonderen Erfolg, dass sich mit diesem Qualifizierungszentrum nun eine weitere Bildungsstätte in der Kreisstadt Unna ansiedeln wird. Wir hoffen auf neue und innovative Impulse für die Stadt“, zeigt sich Karl-Gustav Mölle, Erster Beigeordneter der Kreisstadt Unna und Geschäftsführer der WBU, erfreut.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben sowie Details zu den geplanten Schulungen wird der Volkswagen-Konzern zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Schulungsräume für Mitarbeiter

Das Volkswagen-Schulungszentrum in Freising wurde im August eröffnet. Auf 4750 Quadratmetern werden dort die technischen Mitarbeiter geschult. Allein in der bayrischen Stadt sollen jährliche 6000 Mitarbeiter die neuesten Handgriffe des Volkswagen-Konzerns lernen. Die Mitarbeiter werden vor allen Dingen technisch qualifiziert, etwa in der Wartung und Instandsetzung von Privatwagen und Nutzfahrzeugen.

Das VW-Schulungszentrum in Unna soll so ähnlich wie das Freisinger Gebäude aussehen. Dort legten die Architekten großen Wert auf die ökologische Gestaltung.

Kommentare (2)

Kommentieren