Rundblick-Unna » Vierfach-Crash nach missglücktem Fahrspurwechsel auf A2 bei Uentrop

Vierfach-Crash nach missglücktem Fahrspurwechsel auf A2 bei Uentrop

Er zog auf die Überholspur – doch dort näherte sich gerade schon ein anderes Fahrzeug. Ein missglückter Fahrspurwechsel hat am Montagnachmittag zu einem Unfall mit insgesamt 4 beteiligten Pkw auf der A 2 bei Hamm geführt. Es gab zum Glück nur einen Verletzten, allerdings 31.500 Euro Sachschaden.

Wie die Autobahnpolizei berichtet, fuhr ein 36-Jähriger aus Beckum mit seinem Suzuki auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Hannover. Kurz vor Hamm-Uentrop wechselte er auf den linken Fahrstreifen – dort nahte aber in diesem Moment von hinten ein BMW.

Der 32-jährige Beckumer am Steuer legte eine Vollbremsung hin, vermied dadurch zwar den Aufprall auf den Suzuki, schleuderte jedoch nach rechts gegen die Schutzplanke und von dort zurück auf die Fahrbahn.

Hierbei verlor er zu allem Überfluss noch einen Reifen, welcher den Opel eines 58-jährigen Dortmunders sowie der Lkw eines 35-Jährigen aus Bergkamen leicht beschädigte.

Der BMW-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Während der Unfallaufnahme mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden.

Kommentieren