Rundblick-Unna » VHS: „Einfach Lecka!“ – Pimp my Hausmannskost

VHS: „Einfach Lecka!“ – Pimp my Hausmannskost

Hömma, das schmeckt!

Lecker ist sie, die Westfälische Hausmannskost. Früher eher deftig und rustikal, haben heute nicht wenige Sternegastronomen die Gerichte wiederentdeckt und modernisiert.

Die Volkshochschule Unna bietet ab dem 2. März einen Kochkurs, der sich neben der Küche Westfalens mit den typischen Spezialitäten aus den verschiedenen Regionen Deutschlands beschäftigt. Gudrun Friese-Kracht, Kochdozentin an der VHS, gibt Tipps und Tricks für die Zubereitung und mischt auch internationale Kniffe dazu. Auch die Wünsche der Teilnehmer finden Beachtung.

Der Kurs „Einfach Lecka! Regionale Hausmannskost neu interpretiert“ hat die Kursnummer F6316 und findet ab dem 2. März immer donnerstags von 18:00 – 21:00 in der Lehrküche der Harkortschule statt. Letzter Termin ist der 30. März. Die Kosten betragen 145 Euro, wobei 45 Euro davon für die verwendeten Lebensmittel sind.

Mitzubringen sind neben der Freude am Kochen, ein Trockentuch, ein scharfes Messer, ein Brettchen, eine Kochschürze und Vorratsdosen.

Anmeldungen zu allen Kursen nimmt die VHS unter 02303/103-713 oder -714 sowie online auf der Internetseite der VHS entgegen. Informationen gibt die Studienbereichsleiterin Brigitte Schubert unter der Telefonnummer 02303/103-732oder der E-Mail-Adresse brigitte.schubert@stadt-unna.de.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Schön. Würde ich in Unna wohnen, ich würde mitmachen.

    Antworten

Kommentieren