Rundblick-Unna » Versuchter Raub in Werl – Opfer mit Messer angegriffen

Versuchter Raub in Werl – Opfer mit Messer angegriffen

Nichtsahnend auf dem Weg zur Arbeit und dann das.

Am heutigen Mittwochmorgen war ein 21-jähriger Mann in Werl mit dem Fahrrad vom Bahnhof aus auf dem Weg zur Arbeit, als sich ihm ein Mann auf dem Radweg entgegenstellte und Geld forderte. Der Radfahrer stieg zwar ab, händigte dem Unbekannten aber nichts dergleichen aus.

Der Täter fuchtelte daraufhin mit einem Messer – einem ca. 10 bis 15 Zentimeter langen Küchenmesser – vor seinem Opfer herum und verletzte den jungen Mann am Arm, der auf dem Fahrrad flüchten konnte. Unverrichteter Dinge lief der unbekannte Mann in Richtung Bahnhof.

Auf der Arbeitsstelle informierte der 21-Jährige Polizei und Rettungsdienst, er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sofortfahndung verlief ergebnislos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: „Männlich, etwa 177 Zentimeter groß und schlank. Bekleidet mit schwarzer Jacke, Hose und Pullover. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Die Worte -Geld her- sprach der Täter mit Akzent. Der Geschädigte vermutete daher, dass es sich um eine Person aus Südeuropa oder Nordafrika handeln könnte.“

Die Kriminalpolizei in Werl bittet Zeugen, die Hinweise auf mögliche Täter oder verdächtige Personen mit dieser Bekleidung geben können, sich unter der Telefonnummer 02922 – 91000 zu melden.

 

Kommentieren