Rundblick-Unna » Verstärkte Alkoholkontrollen an den tollen Tagen

Verstärkte Alkoholkontrollen an den tollen Tagen

Karneval feiern und zünftig zechen gehört für viele zusammen, verträgt sich allerdings nicht mit Autofahren. Die Polizeibehörden kündigen wie jedes Jahr zu den tollen Tagen wieder verstärkte Alkoholkontrollen hin.

„Wer betrunken fährt, riskiert nicht nur den Verlust seines Führerscheins. Er gefährdet auch leichtfertig sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer“, so die Mahnung. Zudem gibt es in jedem Fall eine satte Geldbuße.

„Nach einer feucht-fröhlichen Feier sollte jeder das Auto oder Zweirad stehen lassen und mit Bus, Bahn oder Taxi nach Hause fahren. Ein paar Stunden Schlaf reichen danach nicht aus, um wieder nüchtern zu werden. Auch der Restalkohol am nächsten Morgen kann Folgen haben. Schon bei 0,3 Promille ist der Führerschein weg, wenn man fahruntauglich ist oder einen Verkehrsunfall baut. “

Warnung zum Schluss: „Auch in diesem Jahr können Alkoholsünder nicht mit Nachsicht der Polizei rechnen, denn Alkohol am Steuer ist zu keiner Zeit ein Kavaliersdelikt!“

Kommentieren