Rundblick-Unna » Vermutlich zu schnell – Tödlicher Unfall auf Verkehrsring in Soest

Vermutlich zu schnell – Tödlicher Unfall auf Verkehrsring in Soest

Vermutlich wegen überhöhte Geschwindigkeit prallte heute Nacht auf dem Soester Verkehrsring ein mit 3 Männern besetztes Auto gegen einen Baum – mit tödlichem Ende für einen 28Jährigen auf dem Beifahrersitz.

Wie die Soester Polizei berichtet, fuhr der 43jährige Fahrzeugführer zusammen mit 2 weiteren Männern im Wagen (28, 23) gegen 01:45 Uhr über den Riga Ring. In Höhe Briloner Straße verlor der Fahrer, vermutlich „aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit“ (Polizei), die Kontrolle über seinen Pkw. Der Wagen geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und krachte mit derartiger Wucht gegen einen Baum, dass der Fahrer und sein 28jähriger Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Die Feuerwehr musste beide aus dem Wrack befreien.

Für den 28 – jährigen Beifahrer kam vor Ort jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer sowie der dritte Mann (23), der auf der Rückbank gesessen hatte, erlitten schwere Verletzungen.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache laufen.

Bei einem weiteren tödlichen Unfall verlor am Freitagabend auf der Hammer Straße ein 75jähriger Radfahrer sein Leben. http://rundblick-unna.de/soest-75jaehriger-radler-bei-verkehrsunfall-getoetet/

Unser herzlichen Beileid den Angehörigen und Freunden der beiden Verstorbenen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Mein Beileid den Angehörigen.

    Antworten

Kommentieren