Rundblick-Unna » Vermisster Demenzkranker aus Hamm in Rünthe gefunden

Vermisster Demenzkranker aus Hamm in Rünthe gefunden

Wo er sich konkret aufgehalten hatte, konnte nicht festgestellt werden – jedenfalls ist der vermisste Demenzkranke aus Hamm wieder wohlbehalten zu Hause. Gefunden wurde er in Rünthe.

Dies meldete am späten gestrigen Abend erleichtert die Hammer Polizei. Sie hatte am Sonntag eine Vermisstenfahndung nach dem 58-Jährigen vom Theodor-Heuss-Platz eingeleitet, da der Mann wie vom Erdboden verschluckt war.

Die Fahndung mit einem Foto hatte Erfolg: Ein Bürger aus Hamm erkannte den Gesuchten im Bereich Bergkamen-Rünthe, schildert die Polizei. Der hilfsbereite Mann habe den Demenzkranken mit zu seiner Wohnung in Hamm genommen. Dort holte die Polizei den 58 Jährigen dann ab und brachte ihn zurück in seine eigene Wohnung. Durch seine kurzzeitige Odyssee ist dem Demenzkranken kein körperliches Leid geschehen.

Kommentare (2)

  • Kiki

    |

    Endlich mal eine gute Nachricht. Kompliment an den netten Bürger. Gibt ja doch noch Hilfsbereitschaft hier bei uns.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      :-) Ja, immer wieder schön, sowas zu lesen!

      Antworten

Kommentieren