Rundblick-Unna » Verkehrsrowdy sticht mit Messer zu: Flucht in blauem UN-Dacia gen Bergkamen

Verkehrsrowdy sticht mit Messer zu: Flucht in blauem UN-Dacia gen Bergkamen

Dies zum Thema Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Extrem rowdyhaft verhielt sich gestern Mittag ein Autofahrer aus dem Kreis Unna in Hamm-Herringen, der auf der Dortmunder Straße zunächst einem 26jährigen Pkw-Fahrer aus Hamm rücksichtslos die Vorfahrt nahm. An der Kreuzung am Tibaum wollte der junge Mann den Verkehrssünder zur Rede stellen – stoppte, stieg aus seinem Wagen und und ging zum Fahrerfenster des anderen Pkw.

Und was tat der fremde Fahrer plötzlich? Er zog ein Messer und begann auf die Hand des jungen Mannes einzustechen. Zum Glück traf er nicht, doch der Schreck des anderen war groß genug, dass er die Hand eilig zurückzog – woraufhin der aggressive Verkehrsrüpel Gas gab und davonstob.

Er fuhr in seinem dunkelblauen Dacia mit UN-Kennzeichen in Richtung Bergkamen. Der Gesuchte ist ca. 32 Jahre alt, vermutlicher Deutscher, hat eine schlanke Statur, kurze, schwarze Haare und einen Vollbart. Er trug einen schwarzen Anzug. Neben ihm saß eine Frau mit dunklen Haaren.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen

Kommentare (4)

  • Helmut Brune

    |

    Meine Güte, gleich mit nem Messer drauflos stechen. Wo sind wir hier eigentlich?

    Antworten

  • Willy

    |

    Man müsste noch wissen ob der „Junge Mann“ vielleicht ins fremde Auto gelangt hat.

    Antworten

  • luenne

    |

    Überall nur verrückte und bekloppte …

    Antworten

  • Micha

    |

    Meine Güte, die Hemmschwelle andere an zu gehen, ist bei den Menschen echt zu gering geworden…

    Antworten

Kommentieren