Rundblick-Unna » „Vergessene“ Hündin vor Edeka vorsorglich ins Tierheim gebracht: Das fand der Besitzer gar nicht lustig

„Vergessene“ Hündin vor Edeka vorsorglich ins Tierheim gebracht: Das fand der Besitzer gar nicht lustig

Ergeben wartete die Boxerhündin vor dem Edeka-Markt in Massen angebunden auf Herrchen oder Frauchen. Es kam aber niemand, um das Tier abzuholen.

Zwei junge Frauen entdeckten die Hündin gestern am frühen Abend vor dem Geschäft angeleint. Ein bemitleidenswerter Anblick. Offensichtlich war das Tier verlassen; wie es schien, hatte sein Besitzer es ausgesetzt. Denn ein Herrchen oder Frauchen ließen sich nicht blicken.

Den mitfühlenden jungen Frauen tat das Herz weh. „Wir haben über eine Stunde bei dem Hund gewartet und sie dann ins Tierheim gebracht“, schildern sie ihr Erlebnis auf Facebook. Viele User nahmen schon am gestrigen Abend Anteil, schüttelten verständnislos bis wütend die Köpfe darüber, wie man seinen treuen vierbeinigen Begleiter einfach vor einem Laden angebunden zurücklassen kann.

Heute Morgen meldete sich der Besitzer der Boxerhündin – doch der habe sich gar nicht nett verhalten, schildert die Finderin den Fortlauf der Geschichte weiter.

„Der/die Besitzer des Hundes hat/haben sich bei meiner Freundin gerade gemeldet, mit den Worten, sie solle es unterlassen, Tiere einfach mitzunehmen, die evtl. herz- bzw. diabeteskrank sind – damit sie wissen wo sich ihr Tier befindet.“

Die junge Frau verteidigt sich mit Entschiedenheit: „Wir haben den Hund nicht mitgenommen, sondern an derselben Stelle gewartet.  Und es ist ja wohl auch merkwürdig, seinen Hund zu ,vergessen´, wenn dieser so krank ist.“

Hätte man den Besitzer nicht im Edeka ausrufen lassen können?, überlegt eine Leserin. Das ging nicht, entgegnen die Hundefinderinnen, der Laden hatte schon geschlossen. „Wir haben über eine Stunde bei dem Hund gewartet. Wir haben ihn dann auch nicht ,mitgenommen´, sondern auf die Polizei gewartet.“

Insofern alles richtig gemacht únd prima gehandelt, ist sich die Facebook-Community einig. „Ist doch klasse, wenn sich jemand so kümmert!!!“ Frauen. Eine Kommentatorin stellt die Vermutung auf, ob das „Vergessen“ der Boxerhündin vor dem Laden wohl mit der aktuellen Hundezählung der Stadt zusammenhängen könnte… aber dies sind natürlich reine Spekulationen.

Kommentare (24)

  • Kerstin Kuhz via Facebook

    |

    Ein „Danke“ ist ja wohl das mindeste was man von dem Hundebesitzer verlangen kann !! Den Hund vergessen und dann noch rum zu stänkern ist asozial !

    Antworten

  • HB Kost via Facebook

    |

    Meine Meinung: Hund wegnehmen und keinen weiteren Besitz zulassen. Mit der entsprechenden Konsequenz könnte das Leben (auch einiger Vierbeiner) wesentlich leichter sein…

    Antworten

  • Claudia Schulz via Facebook

    |

    ich hatte mich heute morgen mit meiner Tochter entschlossen mal auf die suche zu gehe ob wir den Besitzer finden und ja wir fanden ihn sehr schnell…haben sie wach gemacht ich kann auch nicht sagen ob sie sich riesig gefreut hatte es zu hören das man den Hund gefunden hat ….ich würde heulen vor Freude …naja jeder freud sich andere haha…davon ab ich würde meinen Hund Neigens mal eben anbinde

    Antworten

    • Nejla Hızarcı Topaloğlu via Facebook

      |

      Ohne Worte … !!

      Antworten

    • Melanie Müller-Oberleitner via Facebook

      |

      Wie…die lagen echt im Bett und waren am schlafen ??? Wenn mein Hund weg ist dann melde ich mich doch direkt bei der Polizei und dann hätten die gestern abend sofort das Ihr Hund dem Tierheim übergeben wurde. Aber da geht man doch nicht seelenruhig schlafen und pöpelt am nächsten Tag noch rum. Die beiden Finderinnen haben sich absolut korrekt und richtig verhalten. Hut ab. Traurig das ihr dafür Schelte statt Lob und Dankbarkeit vom Hundebesitzer bekommen habt.

      Antworten

    • Claudia Schulz via Facebook

      |

      ja das hab ich auch nicht verstanden ….

      Antworten

    • Claudia Schulz via Facebook

      |

      aber was ich ja garnicht verstanden habe ist ja wie ich sagte das es bei fb steht sagte sie hat sie nicht …und dann so plötzlich ja doch sehr komisch wusste dann auch sofort wo es stand

      Antworten

    • Yvonne Rempe via Facebook

      |

      Sorry aber solche Menschen haben kein Haustier verdient!!!!

      Antworten

  • Larissa Bluubb via Facebook

    |

    Niemals würde ich meine hündin irgendwo festbinden geschweigedenn vergessen! Geht garnicht!
    Traurig das nichtmal ein danke kommt!

    Antworten

  • Loer Silvia via Facebook

    |

    Nejla Hızarcı Topaloğlu lese mal

    Antworten

    • Nejla Hızarcı Topaloğlu via Facebook

      |

      Hab ich , ich hatte ja etwas Hoffnung das die Süsse wirklich dort aus Welchen Gründen auch immer Vergessen wurde aber das mann die Leute am Nähsten Tag Wachmachen und Bescheid geben muss Sprengt alles … Den Rest Behalte ich lieber für Mich !!

      Antworten

  • Michael Wirger via Facebook

    |

    Man vergisst keine Freunde !!!

    Antworten

  • Bettina Dobi via Facebook

    |

    Dazu fällt mir nichts mehr ein
    Armes Tier

    Antworten

  • Isabella Kosalla Geb Koch via Facebook

    |

    Fällt mir nichts mehr zu ein….. Wenn mein Hund nur mal würgt oder humpelt, mach ich mir vor Angst in die H…., bin wohl eine Über (Hunde-) Mama . Ich muss doch wissen, ob ich ihn mit genommen habe zum Einkauf oder nicht! Wie heisst es so schön: Undank ist der Welten Lohn! Leider hat es sich wieder mal bewahrheitet! Dafür sage ich dann mal DANKE an die aufmerksame Dame…..

    Antworten

  • Tiffy

    |

    Mal ernsthaft. ….
    warum schafft man sich tiere an?
    Um sie dann irgebdwo zu vergessen? Also bitte, wie schwach ist das bitte…bestimmt auch schon mal die eigenen kinder vergessen wa…
    ich hasse es schon wenn man den hund mit zum einkaufen nehmen und ihn draußen festbinden muss.wieso kann man den dann nich eben zuhause lassen? Und mal ernsthaft mein hund darf nich mehr alleine bleiben aber es gibt immer ne Möglichkeit den hund unter zu kriegen fur die zeit…. oder lasst es und schafft euch besser keine tiere an wenn ihr nicht mit klar kommt…meine fresse immer sind das die leidtragenden

    Antworten

    • Larissa Bluubb via Facebook

      |

      Genau so seh ich das!
      Zum einkaufen bleibt unsere auch allein wenn ich arbeiten bin kommt meine schwester! Man kann alles regeln!

      Antworten

  • Dirk Oberleitner via Facebook

    |

    Wenn sie den hund nicht mehr haben möchten wir stehen auf platnasen und würden ihr nehmen !
    Wahnsinn und dan noch meckern
    Mädels ihr habt richtig gehandelt hut ab !

    Antworten

  • Manuela Krohn via Facebook

    |

    Für mich liest es sich wie ein Roman traurig , solche Mensch dürfen keine Haustiere haben , hoffe nur er wird nicht irgend wo ausgesetzt :-(

    Antworten

  • Daniela Mit Dave via Facebook

    |

    Ob das glaubhaft ist, “ der Hund wurde stundenlang vergessen“???!!! Meiner Meinung nach, geht sowas nicht!!! Die Mädels haben vollkommen richtig gehandelt, ein großes Dankeschön an die Mädels, sonst hätte der arme Hund da noch die ganze Nacht womöglich sitzen müssen….unfassbar solche Tierhalter!!! Das arme Tier!!!

    Antworten

  • Edith Reimann via Facebook

    |

    Also ich glaube nicht daß der Hund „vergessen“ wurde ! wenn ich vom Einkaufen nach Hause komme muss ich doch sehen daß mein Tier fehlt und mir würde sofort einfallen daß ich ihn dabei hatte innerhalb von Minuten würde ich zum Laden Rasen und meinen Liebling holen.DIESE GESCHICHTE STINKT ZUM HIMMEL !!

    Antworten

  • Birgit Liddle-Demiri via Facebook

    |

    Für mich klingt das ‚Vergessen‘ eher nach einem missglückten Versuch von Aussetzen. Und stinkig waren die Leute, weil es nicht geklappt hat. Ein kranker Hund wäre ja wahrscheinlich am nächsten Tag tot gewesen.

    Antworten

  • Ky Je Ba via Facebook

    |

    Die haben die Hündin bestimmt ausgesetzt und dann aus scham gesagt dass sie vergessen wurde. Habe die Bilder gestern gesehen und sie tat mir einfach nur leid die arme Maus. So eine treue Seele einfach so im Stich zu lassen. :-(

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Ja, Ky Je Ba, wir haben die Bilder gestern auch gesehen. Das arme Tier sah jämmerilch darauf aus. Auf Veröffentlichung haben wir verzichtet, da die Besitzer zwischenzeitlich ja wieder aufgetaucht waren…

      Antworten

    • Ky Je Ba via Facebook

      |

      Die hätten den Hund gar nicht zurück bekommen dürfen. Sie ist eh ungewollt. Und wenn sie auch noch krank ist dann ist es auch noch teuer. Hoffe nicht dass sie sich was anderes einfallen lassen wie einschläfern oder ähnlich. Mir tut sowas einfach nur leid und mein Herz blutet. Habe selbst Tiere aus schlechter Haltung worüber ich sehr froh bin weil ich weiß dass sie bei mir ein besseres Leben haben. Würde sie für nichts auf der Welt abgeben. Sie stehen für mich an erster Stelle. Ähnlich wie mit Kindern. Deswegen kann ich einfach nicht verstehen dass die Hündin so sitzen gelassen wurde…

      Antworten

Kommentieren