Rundblick-Unna » Vegan Brunch bei Agethen

Vegan Brunch bei Agethen

Der Tisch beim Vegan-Brunch von Aufbruch Unna soll wieder reichlich gedeckt sein. Foto: Aufbruch Unna

Der Tisch beim Vegan-Brunch von Aufbruch Unna soll wieder reichlich gedeckt sein. Foto: Aufbruch Unna

Auch beim dritten Aufbruch-Vegan-Brunch am Sonntag, 9. Februar bei Agethen, wird dank der Hilfe der Teilnehmer der Tisch mit selbstgemachten Köstlichkeiten aus tierleidfreien Zutaten reichlich gedeckt sein. Egal ob aus gesundheitlichen-ökologischen- oder tierfreundlichen Gründen, in der Gaststätte Agethen kommen wieder über 60 Teilnehmer zum gemeinsamen schlemme zusammen. Selbst gezauberte und mitgebrachte vegane Speisen verwandeln die Räumlichkeiten in eine tierleidfreie Schlemmeroase.

„Wir wollen mit unseren Aktionen aber auch etwas ändern. Deshalb laden wir euch  zu unserer Netzwerkaktion ein. Wenn Ihr möchtet könnt Ihr eure Fähigkeiten beim Brunch am „Schwarzen- Brett“ oder auf unseren Internetseiten bekannt machen und zur Verfügung stellen“, lädt Uwe Hermanski von Aufbruch Unna ein.

Positive Verbindung zwischen Mensch und Initiative

Nach dem Verständnis von Aufbruch kommt es auf die positiven Verbindungen und Beziehungen zwischen Menschen und Initiativen an. „In unserer Region tut sich was, und dass wollen wir zeigen“, sagt Uwe Hermanski. Deswegen können sich Netzwerke, Gruppen und Einzelkönner während des Brunches vorstellen.

Wer an einem Netzwerktreffen teilnehmen möchte, soll sich in der Doodle-Gruppe vorstellen und eintragen. Gerne nimmt Aufbruch Unna noch weitere Vorschläge an.

 

 

Kommentieren