Rundblick-Unna » Vater mit Sohn (7) im Auto erleidet Schwächeanfall am Steuer

Vater mit Sohn (7) im Auto erleidet Schwächeanfall am Steuer

Das hätte sehr übel ausgehen können. Mit seinem kleinen Sohn bei sich im Wagen erlitt am Sonntagmittag in Soest ein  Autofahrer einen Schwächeanfall am Steuer und verlor die Kontrolle über seinen Pkw.

Der 61 Jährige fuhr gerade auf der Arnsberger Straße in Richtung A44 – er war noch nicht auf der Autobahn – als ihn der Schwächeanfall erfasste. Das Auto geriet außer Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und sehr unsanft zum Stehen. Zum Glück waren in diesem Moment keine anderen Fahrzeuge auf der Zubringerstraße unterwegs.

Sowohl der 61 jährige Krefelder wie auch der 7 jährige Sohn wurden bei dem heftigen Manöver verletzt und mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Kommentieren