Rundblick-Unna » Vandalenduo (13-15) in Schulneubau hinterlässt Spur der Verwüstung

Vandalenduo (13-15) in Schulneubau hinterlässt Spur der Verwüstung

UPDATE Donnerstagnachmittag: Die Polizei konnte nach mehreren Zeugenhinweisen zwei 14-Jährige aus Hamm und Werl ermitteln. Sie wurden zur Polizeiwache gebracht. Ihre Vernehmungen stehen noch aus. Die Ermittlungen dauern an!

Eine Spur der Verwüstung hinterließen am Mittwoch zwei junge Randalierer in einem Schulneubau in Hamm-Uentrop.  Zirka 350.000 Euro Sachschaden richtete das Vandalenduo an. Zudem stahlen sie mehrere Elektronikgeräte.

Betroffen war der Schulneubau an der Heithofer Allee. In der Zeit von 17.30 bis 20.25 Uhr drangen die Täter in den Neubau, der kurz vor der Fertigstellung steht, ein. Hierzu schlugen sie eine Tür ein. Im Gebäudeinneren kippten sie sämtliche Farbeimer um, beschmierten mehrere Wände mit Farbe, zerstörten Scheiben, Server und Schaltkästen und warfen nicht eingebaute Zimmertüren und Baumaterialien um.

Nach ihrem zerstörerischen Werk verließen beide Randalierer die Schule und liefen in Richtung Reiherstraße davon. Anwohner wurden auf die Flüchtenden aufmerksam und alarmierten die Polizei.

Diese sucht nun nach zwei Jungen,  13 bis 15 Jahre alt. Einer ist schlank, hatte rote, grelle haare mit Sidecut-Frisur und trug einen auffälligen, grünen Pullover und eine Brille. Der Andere ist stabiler, hatte blonde Haare und trug ein helles Oberteil sowie eine Jeans.

Kommentieren