Rundblick-Unna » Unnaerin verunglückt auf der A2

Unnaerin verunglückt auf der A2

Schwer verletzt hat sich eine Frau aus Unna, nachdem sich ihr Auto auf der A2 überschlagen hatte. Die 57-Jährige war mit einer Bekannten, die das Auto fuhr, auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Hamm-Uentrop und Lippetal unterwegs. Dort wollte ein noch Unbekannter mit seinem Toyota von rechts auf die Mittelspur wechseln. Das Auto mit der Unnaerin an Bord musste deswegen ausweichen.

Die Fahrerin aus Düsseldorf schaffte es nicht, ihr Fahrzeug unter Kontrolle zu bringen, der Wagen brach aus und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Dacia überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Frauen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie kamen beide mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Unfallverursacher hielt nach dem Unfall kurz an, stieg aus, fuhr dann aber trotzdem weiter, nun sucht ihn die Polizei. Der Sachschaden beträgt rund 7000 Euro, auch weil noch ein Lastwagen durch umherfliegende Teile beschädigt wurde. Während der Unfallaufnahme bliebt die A2 Richtung Oberhausen rund eine halbe Stunde gesperrt, es staute sich auf etwa acht Kilometer.

Kommentieren