Rundblick-Unna » Unnaer Urgestein, lebende Karnevalslegende: Stadt soll Helmut Scherer ehren

Unnaer Urgestein, lebende Karnevalslegende: Stadt soll Helmut Scherer ehren

Helmut Scherer, lebende Karnevalslegende – ein wahrhaftes Urgestein aus Unna. Im Dezember wird der Begründer des kleinsten Karnevalszugs Deutschlands 83 Jahre alt. Nun soll ihm endlich eine offizielle Ehrung zuteil werden. Dazu hat der fraktionslose Ratsherr Christoph Tetzner heute einen Bürgerantrag gestellt.

„Jeder kennt ihn, für jeden hat er ein freundliches Wort übrig“, lautet die Antragsbegründung. „Helmut Scherer gehört einfach zu Unna wie die Lindenbrauerei, das Lichtkunstzentrum, das Stadtfest und auch UN-sere Festa. Überregional sorgte er jahrelang mit dem kleinsten Karnevalsumzug der Welt für Schlagzeilen.

Helmut Scherer

Nun feiert er nach der Gründung des Karnevalvereins, wo er Ehrenvorsitzender ist, jährlich einen Kinderkarneval. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger konnten sehen, wie viele Kinder und auch Erwachsene er damit begeisterte.

Obwohl er schon längst im Ruhestand ist, hält er die Grünflächen und Gehwege um sein Krankenhaus sauber. Häufig reinigt er dabei auch die öffentlichen Anlagen mit. Die Kinder, welche Ihm sehr am Herzen liegen, beglückt er häufig mit einem Nudelessen auf dem Kirchvorplatz von St. Katharina.

Dieses ehrenamtliche Engagement von unserem Helmut sollte der Stadt nach all den Jahren nun eine Ehrung wert sein. Ich bitte Sie, dies positiv zu beschließen.“

Helmut Scherer 1

Karnevalesker Kalauer vom vorigen Jahr: Helmut Scherer bekam auf der Massener Straße seinen eigenen Platz – ein Plätzchen.

Kommentare (18)

  • Helmut Brune

    |

    Das hat er wirklich verdient. Ich kenne ihn schon seit mehr als 50 Jahren persönlich.

    Antworten

    • Dagmar Kayser-Passmann

      |

      Ja, das hat unser Helmut wirklich verdient. Nachdem unsere Bemühungen zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes leider nicht die notwendigen Befürworter auf Länderebene fanden, ist eine Ehrung durch unsere Stadt das richtige Signal, um den unermüdlichen Einsatz von Helmut für Volkstümliches wie den Karneval zu würdigen und seinen Jahrzehnte langen Einsatz für die Völkerfreundschaft mit unserem Portugiesen.

      Antworten

      • Redaktion Rundblick-Unna.de

        |

        Danke für dieses ergänzende Statement, Frau Kayser-Passmann!

        Antworten

  • Jörg Bauer

    |

    Herr Tetzner….gäääähn…,.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Eigentlich geht es hier um Helmut Scherer.

      Antworten

  • Tanja Schmidt

    |

    Was für eine Ehrung denn ? Wie soll die aussehen ?
    Außerdem gibt es in Unna viele Menschen, die die Wege sauber machen oder nett zu Kindern sind. Mit seinem Karneval bekommt er schon genug Ehre…..jedes Jahr !

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Es gibt zum Beispiel die Ehrenbürgerschaft.

      Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Eine Antwort auf Facebook zu diesem Kommentar:

      Martina Tsatsoulis

      Ach ja? Wer ehrt ihn denn? Sie Fr. Schmidt?
      Ich finde schon das er für seinen unermüdlichen Einsatz den Karneval in Unna hoch zu halten eine Ehrung verdient hat!
      Fr. Schmidt, schlagen Sie doch auch jemanden vor und schreiben einen Antrag.
      Für 2 Ehrungen wird es doch vielleicht reichen🤔!

      Antworten

  • Margarethe Strathoff

    |

    Ich finde den Antrag gut. Anlässlich zu seinem 80. Geburtstag hatten wir damals seitens der SPD-Unna-Oberstadt auch diesbezüglich einen Antrag gestellt, jedoch fanden wir keinen Zuspruch/Mehrheiten. Eigentlich sehr schade und unser Helmut hätte es verdient.

    Antworten

  • Titus

    |

    Frau Strathoff: Wo finde ich den Antrag von der SPD und wann wurde er gestellt ? Datum ?

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Hallo Titus, hier der Antrag vom 7. 4. 2014. Wortlaut: Auszeichnung für Herrn Helmut Scherer.
      Sehr geehrter Herr Bürgemeister Kolter, lieber Werner,

      die 5. Jahreszeit ist zu Ende gegangen. Wie in den letzten Jahrzehnten haben die Unnaer Bürgerinnen und Bürger sowie vor allem die Kinder unserer Stadt sehr viel Spaß & Freude gehabt. Obwohl Unna keine karnevallistische Hochburg ist, hat es Helmut Scherer wieder mal erreicht, dass sich auch bei uns der Karnevalvirus ausgebreitet hat.

      Sein unnachahmliches Wirken hat eine sehr positive Resonanz bei den Erwachsenen, Eltern, Großeltern, Schulen und in den Kindergärten hervorgerufen. Diese Anerkennung ist nicht nur auf Unna begrenzt. Durch die Berichterstattung der Medien, ist unser Karnvalszug sogar überregional bekannt.

      Um dieses ehrenamtliche Engagement von Helmut Scherer zu würdigen, bittet Sie daher der SPD-Ortsverein Unna-Oberstadt, ihm seitens der Kreisstadt Unna anläßlich seines 80. Geburtstages
      auszuzeichnen.
      In der Erwartung einer positiven Entscheidung danken wir Ihnen für Ihre Bemühungen recht herzlich im Voraus und verbleiben
      mit freundlichen Grüßen

      Ingrid Kroll Margarethe Strathoff Michael Hoffmann

      Antworten

      • Titus

        |

        Wieso bekomme ich die Antwort nicht von Frau Strathoff und warum findet man den Antrag nicht auf der SPD Seite ? War das nur ein Antrag von drei Einzelpersonen und stand die Partei da gar nicht hinter ?!?

        Antworten

        • Redaktion Rundblick-Unna.de

          |

          Frau Strathoff hat uns den Antrag mit der Bitte um Weiterleitung zugemailt, Titus. Wo genau liegt das Problem? Sie wird gewiss gern vertiefende Auskünfte geben. Ich schlage vor, dass Sie sich hier nicht weiter anonym mit einer namentlich auftretenden Person auseinandersetzen, sondern sich über die SPD Homepage direkt an Frau Strathoff wenden. VG.

          Antworten

  • Oliver M.

    |

    Wow, jetzt kümmert sich der Universalkümmerer Tezner auch noch um die Ehrung des Helmut Scherer. Nachdem dies (angeblich) bereits CDU und SPD erfolglos (?) versucht haben, muss erst „Super Tetzi“ vorbeifliegen und die Sache regeln. Sucht doch mal im Internet unter dem Stichwort „Profilneurose“ und staunt über Parallelen.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Antworten auf Facebook zu diesem Kommentar:

      Alexandra Menke
      Immer nur meckern und motzen. Das scheint hier eine weit verbreitete Angewohnheit zu sein. Wenn Dir der Antragssteller nicht gefällt, dann hebe Deinen Hintern doch selber hoch und setze ein angemessenes Schreiben auf. Die Idee ( von wem auch immer) ist super!

      Martina Tsatsoulis
      Alexandra Menke , so etwas von richtig!

      Antworten

  • Herbert

    |

    Wirklich schade, wäre dieser Antrag von jemand anderem gestellt worden, hätte er vielleicht Aussicht auf Erfolg gehabt. Hörte kürzlich, dass Scherer Mitglied der CDU ist. Vielleicht kann so ein Vorstoß mal von ernst zu nehmenden Leuten gestellt werden.

    Antworten

  • Rolf Gutsch

    |

    Ich unterstütze diesen Antrag auf Ehrung mit ganzem Herzen.

    Wer so unglaublich viele Jahre, mit so viel Engagement, mit so viel Herz unsere Stadt so ehrenvoll vertreten hat,
    regional und überregional, sein Name nur mit Freude genannt wird,
    wer sich so sehr für Freundschaft und sich nimmermüde für ein Kinderlächeln einsetzt,
    der hat es mehr als verdient geehrt zu werden.

    Und eine Bitte,
    meine Damen und Herren der Politik,

    die politischen Scharmützel sind hier fehl am Platze,
    es geht hier um einen herzensguten Menschen
    dessen Ehrung nicht unter belanglosen Eitelkeiten versanden sollte.
    Es geht hier um das Morgen und nicht um das Gestern,
    bitte unterstütz diesen Antrag in überparteilicher Geschlossenheit für einen Menschen, der unserer Stadt so herausragende Dienste geschenkt hat.

    DANKE
    Rolf

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Starkes Statement, RolF Gutsch! Danke!

      Antworten

Kommentieren