Rundblick-Unna » Unna: Hoher Sachschaden bei erneuter Unfallflucht

Unna: Hoher Sachschaden bei erneuter Unfallflucht

Und noch ein kaputtes Auto!

Soeben wurde heute die vierte Unfallflucht gemeldet – diesmal in der Unnaer Zechenstraße. Gegen 6:30 den unversehrten Smart geparkt, um 10:30 Uhr war der Wagen dann kaputt – vom Unfallverursacher keine Spur!

Und es muss kräftig gerumst haben: Starke Beschädigungen an der Fahrerseite, unter anderem ein zersplittertes Dreiecksfenster und rote Lackspuren. Wie bereits beim Unfall in Bergkamen wurde der Sachschaden auf 5.000 Euro geschätzt – wahrlich kein Pappenstiel!

Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter der Telefonnummer 02303 – 921-3120 oder 921-0 entgegen.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Fürchterlich, daß das immer Häufiger vorkommt.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Die Tendenz ist da wohl tatsächlich steigend. Ich habe gerade mal geschaut: Bis zu 500.000 Anzeigen wegen Fahrerflucht gibt es im Jahr – und natürlich eine hohe Dunkelziffer, weil nicht jede Fahrerflucht angezeigt oder bemerkt wird.

      Antworten

Kommentieren