Rundblick-Unna » Unna Helau und Alaaf: Am 12. 2. sind in der Eselsstadt wieder die Jecken los

Unna Helau und Alaaf: Am 12. 2. sind in der Eselsstadt wieder die Jecken los

Unna Helau, Unna Alaaf, Kamelle und Jeckennarretei! Am Donnerstag kommender Woche, dem  12. 2. startet die Eselsstadt mit dem traditionellen Kinderkarnevalszug in die närrische Jahreszeit. Der Zug der kleinen (und großen!) Jeckenzug startet um 10.30 Uhr auf dem Platz der Kulturen, dann marschieren die Kinder durch die Innenstadt bis zum Rathaus. Dort wird so lange (und so laut!) aus vollem Halse gesungen, bis sich Bürgermeister Werner Kolter in Begleitung der Kinderprinzenpaare die Ehre gibt und sich dem Karnevalszug anschließt. Nach dem Zug zurück durch die Innenstadt bis zum Markt begrüßt dann der Bürgermeister pünktlich um 11.11 Uhr im Zelt auf dem Alten Markt offiziell die Jecken und übergibt ihnen symbolisch den Rathausschlüssel für die Dauer der närrischen Zeit.

Für die musikalische Untermalung des Karnevalzuges sorgen u. a. die Massener Wandervögel. Die Konfettikanone darf natürlich auch nicht fehlen. Und auch „Präsident“ Helmut Scherer (im Bild) wird in diesem Jahr erneut den Karnevalszug mit einem Esel anzuführen. „Lachende Kindergesichter sind doch das Schönste auf der Welt,“ meint Unnas „Star“-Karnevalist.

Abends übernehmen dann wieder die Frauen das Regiment: ab 20.11 Uhr findet im Zelt auf dem Markt ein „Weiberabend“ statt. „Aber Männer sind ausdrücklich erwünscht!“, betont Scherer. Na denn – wenn sich einer reintraut in den Pulk der närrischen Weiber… 😉

Hier noch einige Bilder – da Vorfreude auch für westfälische Narren die schönste Freude ist – von der kürzlichen Proklamation des Kinderprinzenpaares mit vorangegangenem Zug „durch die Gemeinde“ – durch die Bummelzone.

Kommentieren