Rundblick-Unna » Unfallopfer in Lebensgefahr – Knipsender Gaffer fuhr grinsend an Polizei vorbei

Unfallopfer in Lebensgefahr – Knipsender Gaffer fuhr grinsend an Polizei vorbei

Das Unfallopfer schwebt in Lebensgefahr – und ein Gaffer fuhr mit einem „Grinsen“ an den Polizisten vorbei und knipste.  „Mal gucken, ob ihm das Grinsen vergeht, wenn er bald wie mehrere andere Autofahrer Post bekommt“, stellt die Dortmunder Polizei tief verärgert fest.

Der schwere Unfall passierte am Donnerstagmittag auf der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund. An einem Stauende zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd krachte ein 41jähriger Pole mit seinem Kleintransporter nebst Anhänger auf einen Sattelzug. Der  41-Jährige wurde schwer verletzt eingeklemmt.

Kräfte der Feuerwehr befreiten den Mann aus dem Fahrzeugwrack, ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt. Es entstand ein Stau von über 15 km Länge. Und – auf der Gegenfahrspur, kritisiert die Polizei massiv verärgert, „nahmen einige unverbesserliche Fahrzeugführer den Unfall zum Anlass, ihrem geistlosen Hobby des Gaffens zu frönen. Ein besonderes Beispiel dieser Spezies finden Sie als Bilddatei im Anhang.“

Nun denn: Die Post der Polizei ist unterwegs.

 

 

Kommentare (4)

  • Helmut Brune

    |

    Die Dummen sterben nicht aus. Gute Besserung dem Fahrer.

    Antworten

  • Deliotschka

    |

    Ganz im Ernst : fünfhundert Euro Strafe und einen Monat Fahrverbot , dann würde keiner mehr knipsen , filmen oder grinsen. DAS wäre mal eine sinnvolle Maßnahme. Ich stelle mich auch freiwillig hin und schreibe Kennzeichen auf !

    Antworten

    • Klaus

      |

      Nee 3-5 Monate + Handy Auswertung je gemachtes Foto 1000 € ….
      Das wird richtig weh tuen…
      Dann hört das wohl auf!

      Antworten

  • Redaktion Rundblick-Unna.de

    |

    Facebook-Kommentare

    Rundblick Unna Dem tief verärgerten Kommentar der Polizei schließen wir uns an: „Mal gucken, ob ihm das Grinsen vergeht, wenn er bald wie mehrere andere Autofahrer Post bekommt“

    Sven Arnt Wobei die Sanktionen da leider zu lasch sind. Aber besser als nix.

    Björn Alexander Binder Wie sieht die Strafe denn bei sowas aus? 20€?

    Sven Arnt Zeigt uns mal wieder was es doch für dämliche A….löcher es gibt. Sorry, aber da krieg ich Hals.

    Rundblick Unna Nicht nur du.

    Andre Sander Bei 20€ Strafe, lächelt man anscheinend auch gerne mal. Würde er auch bei 30 Tagessätzen vom xxx€, angepasst am Gehalt, auch noch Lächeln oder sich wegen der Ungerechtigkeit aufregen?

    Thomas Beckert Knipsen und Videos erstellen von Hilflosen Personen kann bis zu 1000 Euro kosten zusätzlich zum Verstoß Handy am Steuer. Was Sie meinen ist das fehlende bilden einer Rettungsgasse das kostet leider nur 20.-

    Thomas Beckert Oder je nach Schwere bis zu 2 Jahren Haft! Paragraph 201a StGB würde erst kürzlich erweitert aufgrund der Vorfälle

    Andre Sander Und wann würde es angewendet?
    Ein neulich verhandelten Fall wo zwei Leute zugesehen haben wie einer im Führerhaus seines Lkw eingeklemmt war und Helfer sich abmühten, ist mit wenigen hundert bis tausend Euro entschieden werden.

    Björn Alexander Binder D
    irekt die Gaffer von sämtlichen Persönlichkeitsrechten befreien und mit sämtlichen nicht anonymisierten Bildern veröffentlichen. Dazu einen Führerscheinentzug von minimum 6 Monaten.

    Bine Pröbe
    Meine Güte! Weg mit dem Lappen, nicht drei Monate, nicht sechs Monate, WEG!! Dann kann der Penner sich in Zukunft grinsend in überfüllte Busse und züge setzen!

    Daniela Schenk Ich frage mich ja immer wieder, wie kommt man überhaupt auf die Idee – ich würde mich schämen, allein der Gedanke… Klar, Neugier gut & schön, aber Filmen und fotografieren? No Way, dafür gibt es kein Verständnis… 😲

    Sonja Lisa Schröder Sowas von Charakterlos und armselig sich an dem Leid anderer zu ergötzen schämt euch

    Steffen Scha Dann bekommt er Post mit einem Bußgeld und das wars ! Ich finde 3 Monate Führerschein Entzug angebrachter in solchen Situationen! Denn sie begehen damit einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr!

    Claudia Adolf Sofort Führerscheinentzug 😈Das ist dreist und unverschämt,was sich manche so leisten.

    Doris Dasbeck Es ist einfach unfassbar dass​ Menschen so bescheuert sind und sich am Unglück anderen so benehmen müssen. ich könnte Kotzen !

    Ingo Jensch Das sind genau die Arschgeigen wegen denen ich manchmal im Stau stehe obwohl der Unfall auf der anderen Seite ist.

    Petra Hösel Was machen die mit den Videos? Immer wieder anschauen? Ich hoffe, er darf ne Weile laufen.👺

    Roland Markmann Kennen diese Menschen eigentlich noch irgendeine Scham?! Pietätlos.

    Ines Meftah
    Wie krank ist das denn

    Antworten

Kommentieren