Rundblick-Unna » Unfallflucht von Kamener (22) hatte Gründe…

Unfallflucht von Kamener (22) hatte Gründe…

Es hatte offenbar Gründe, dass sich ein 22 jähriger Kamener am Freitagmittag nach einem Blechschaden in Heeren-Werve so rasch aus dem Staub machte…

Gegen 12.30 Uhr prallte auf der  Einmündung Märkische Straße / Pröbstingstraße auf regennasser Fahrbahn ein Fahrzeug auf einen parkenden Pkw. Der Verursacher setzte kurz zurück und verschwand dann sofort mit seinem Pkw von der Unfallstelle.

Da die Zeugin aber das Kennzeichen notiert hatte, stattete die Polizei dem Halter kurz mal einen Besuch ab. Und schau an – dort stand das besagte Fahrzeug mit frischen Unfallschäden in der Garage.

Der Fahrer des Wagens, ein 22jähriger Kamener, räumte denn auch sofort ein, den Crash gebaut zu haben. „Da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, erübrigte sich die Sicherstellung des Führerscheins“, schließt die Kreispolizeibehörde lakonisch ihren Bericht.

Kommentieren