Rundblick-Unna » Unfallflucht in Werne: Schwer Verletzter schleppt sich zu Fuß nach Hause

Unfallflucht in Werne: Schwer Verletzter schleppt sich zu Fuß nach Hause

Ein hässlicher Vorfall: Schwer verletzt schleppte sich ein Mann aus Werne frühmorgens  nach Hause, nachdem ihn ein Pkw angefahren hatte und er schwer gestürzt war. Jetzt sucht die Polizei nach dem gewissenlosen Autofahrer oder nach der Fahrerin, der oder die nach dem Unfall in der Nacht zum 1. Mai einfach Gas gab und davonfuhr.

Wie die Polizei heute berichtet, war das Unfallopfer – ein 32jähriger Mann aus Werne – um 3.30 Uhr frühmorgens am Freitag, 1. Mai, an der Lünener Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Er schob sein Fahrrad an der rechten Hand über den östlichen Mehrzweckstreifen.

In Höhe des Opel-Autohauses erfasste ein vorbeifahrender Pkw den Fußgänger: Der 32Jährige stürzte durch die Wucht des Aufpralls zu Boden und verletzte sich schwer. Der Pkw-Fahrer flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Schwer verletzt schleppte sich das Unfallopfer nach Hause und wurde von seinen Angehörigen sofort ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um Hinweise zu dem geflüchteten Pkw. Wer hat Beobachtungen zu der Verkehrsunfallflucht gemacht, die sich in der Nacht zum 1. Mai gegen 03:30 Uhr an der Lünener Straße ereignete? Hinweise nimmt die Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389/921-3420 oder 921-0 entgegen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    So ein Unfall muß auf jeden Fall spuren am Fluchtauto hinterlassen haben. Gute Besserung, dem Verletzten.

    Antworten

Kommentieren