Rundblick-Unna » Unfallflucht, 10 000 Euro Schaden, Opfer: Eisenbahnbrücke

Unfallflucht, 10 000 Euro Schaden, Opfer: Eisenbahnbrücke

 Am 05.03.2014, gegen 14.55 Uhr, befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit einem orangefarbenen Lkw mit Kranaufbau die Schützenstraße in Schwerte in Fahrtrichtung Geisecke. Der LKW prallte mit dem Aufbau gegen eine Höhenbegrenzung der dortigen Eisenbahnbrücke und fuhr sich dann unter der Brücke fest. Ein Zeuge beobachtete das Unfallgeschehen. Des Weiteren konnte er beobachten, wie anschließend ein weiteres orangefarbenes Fahrzeug mit UN – Kennzeichen an der Unfallstelle anhielt. Der Fahrer dieses Fahrzeug hat dann den Lkw-Fahrer dabei unterstützt, sich wieder „frei zu fahren“. Durch dieses Manöver entstand ein Sachschaden an der Brücke von ca. 10.000 Euro. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle.

Personenbeschreibung: männl, ca. 50 Jahre alt, schlank, Bart und blonde Haare. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schwerte (02304 – 921-3320) zu melden.

Kommentieren