Rundblick-Unna » Unfall vor roter Ampel auf B1 – Betrunken vom geklauten Roller gestürzt in Königsborn

Unfall vor roter Ampel auf B1 – Betrunken vom geklauten Roller gestürzt in Königsborn

Bei zwei Unfällen im Unnaer Osten und Norden sind am Mittwochabend 3 Beteiligte verletzt worden, zum Glück nur leicht – in einem Fall gab es allerdings hohen Sachschaden.

Dieser besagte Fall war ein Unfall gegen 19:40 Uhr auf der B1 bei Uelzen. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin aus Warstein musste vor einer roten Ampel bremsen, und das sah ein nachfolgender Sattelzugfahrer (63) zu spät und krachte auf den Pkw auf. Der 43-jährige Ehemann der Warsteinerin, der auf dem Beifahrersitz saß, wurde leicht verletzt, die Höhe des Sachschadens bewegt sich im 5 stelligen Bereich.

Auf der Formerstraße in Königsborn missriet am späteren Abend eine Rollerfahrt unter Alkohol. Gegen 22:50 Uhr fuhren ein 21-jähriger Kamener und ein 16-Jähriger aus Unna auf einem Kleinkraftrad in Richtung eines dortigen Logistikzentrums, berichtet die Polizei. Aus bisher unbekannter Ursache stürzten sie kurz vor dem Gelände und verletzten sich beide leicht.

Die Polizeibeamten, die kurz danach eintrafen, stellten fest, dass beide unter Alkoholeinfluss standen und abwechselnd den Roller gefahren hatten – der war übrigens gestohlen. Dumm gelaufen also. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen, das Kleinkraftrad ist sichergestellt.

In Bergkamen gab es ebenfalls einen Unfall mit Alkohol im Spiel – Leidtragender war ein 13 jähriger Junge: Der Schüler radelte gegen 17 Uhr auf dem Radweg der Töddinghausener Straße in Richtung Kaufland, als plötzlich aus einer Hauseinfahrt (Höhe Nr. 114) ein Pkw herausfuhr und den Schüler erfasste. Der 54-jährige Bergkamener am Steuer stand unter Alkohol, wurde bei der Unfallaufnahme aufflog. Er ist zusammen mit einer Blutprobe bis auf Weiteres seinen Führerschein los. Der junge Radler wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Kommentieren