Rundblick-Unna » Unerträgliche Gaffer nach Lkw-Unfall auf A2: Polizei greift durch – 7 Anzeigen

Unerträgliche Gaffer nach Lkw-Unfall auf A2: Polizei greift durch – 7 Anzeigen

Unerträgliche Gaffer behinderten – und nervten – heute die Polizei- und Rettungskräfte bei den Bergungsarbeiten auf der A2, wo mehrere Lkw am Nachmittag zusammengeprallt waren. Die Autobahnpolizeiwache Kamen griff diesmal entschlossen durch. „Insgesamt sieben unbelehrbare Fahrzeugführer dürfen jetzt mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen“, schreibt sie entschlossen im Abschlussbericht für den Unfall vom heutigen Nachmittag.

Passiert war der Crash um 15.40 Uhr in Fahrtrichtung Hannover, kurz hinter Dortmund-Lanstrop. Wir berichteten bereits am Nachmittag kurz darüber. Die gute Nachricht jetzt am Abend: Keiner der beteiligten Lkw-Fahrer wurde verletzt. Es gab lediglich Blechschaden. Zu dem Unfall war es durch die meist übliche Ursache gekommen: Einer der Lorryfahrer übersah ein Stauende (so erste Zeugenaussagen) und prallte aufs Heck seines Vordermanns.

Unverletzt konnten alle beteiligten Fahrzeuginsassen die Krankenhäuser wieder verlassen, in die sie vorsorglich eingeliefert worden waren. Doch dauerten die Bergungsarbeiten den ganzen Nachmittag, erst gegen 19.00 Uhr  konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden. Mehrere Kilometer Stau waren unvermeidlich.

Kommentare (8)

  • Sascha Krieg

    |

    Sehr schön,liebe Kollegen der Polizei!Lasst sie so lange Bluten, bis sie es endlich mal kapieren!Anders werden diese Hohlköpfe es nämlich nie lernen!!! Und vergesst auch bitte nicht, denen ordentlich Punkte auf zu brummen!

    Antworten

  • Heike Harnagel via Facebook

    |

    Richtig so…

    Antworten

  • Tobias Habekost via Facebook

    |

    Ich bin für ein einmonatiges Fahrverbot für Gaffer und Filmer.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Gut, daß sie solche Leute mal anpacken!! Es nimmt so langsam Überhand.

    Antworten

  • Andreas Gidom via Facebook

    |

    Es läuft Bombe .Endlich geht’s den Gaffer an Das Geld Nicht noch am Leid Anderer Bereichen Richtig So Volles Programm

    Antworten

  • Schwarzer Engel via Facebook

    |

    Die sollten den Gaffern mal richtig üble Videos zeigen..Von grausamen Unfällen.Die überlegen sich dann beim nächsten mal ob se gaffen und videos machen..Und schlimm find ich das wenn die nen Unfall haben dind das die ersten die sich aufregen und rumkacken wenn bei denen gegafft wird…Schlimm diese leute…Sollen glücklich und froh sein das die nicht gerade betroffen sind

    Antworten

  • Andre As via Facebook

    |

    Die Strafen sind viel zu gering.

    Antworten

  • MaxN

    |

    wo ist denn jetzt die gremze zwischen „langsam fahren am unfallort vorbei“ und „Unerträglich behindern und nerven“???

    Antworten

Kommentieren