Rundblick-Unna » Und noch ein Tempo-30-Wunsch… Plus Antrag für mehr Licht an B1/Hertingerstraße

Und noch ein Tempo-30-Wunsch… Plus Antrag für mehr Licht an B1/Hertingerstraße

Leichte Monothematik bestimmt derzeit die Politik in Unna, erneut geht es am Donnerstag (16. 3.) um Tempo 30.

Für den Haupt- und Finanzausschss ab 17 Uhr im Ratssaal liegt den Fraktionen ein erneuter Antrag auf Temporeduzierung im Innenstadtbereich vor. Gestellt hat ihn die SPD, und zwar für die Mühlenstraße.

Dort soll die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h gesenkt werden – von der südlichen Einfahrt ab Massener Straße bis zur Einmündung Mozartstraße. „Zur gefahrlosen Querung für Fußgänger sollte ein Zebrastreifen auf der Mühlenstraße in Höhe der Kreuzung Mozartstraße angelegt werden“, heißt es weiter in dem Antrag. Begründungen: schlechte Einsehbarkeit und das dortige Altenheim (Bonifatiusheim).
 
Außerdem soll die heikle Kreuzung B1 / Hertingerstraße besser beleuchtet werden, fordert die SPD, um die Unfallträchtigkeit dort zu verringern.

Kommentare (18)

Kommentieren