Rundblick-Unna » Und noch drei Einbrüche – davon einer in Kessebüren: Dieses Wochenende war kriminell gesehen „spitze“

Und noch drei Einbrüche – davon einer in Kessebüren: Dieses Wochenende war kriminell gesehen „spitze“

Und noch drei weitere Einbruchsmeldungen fürs bisherige Rekordwochenende in Sachen Kriminalität: Zwei Taten passierten in Selm – und eine im vermeintlich so beschaulichen Unna-Kessebüren.

Hier hebelten die Täter in der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen ein Fenster eines Einfamilienhauses Am Loerweg auf und durchsuchten das Haus gezielt nach Wertsachen. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht ermittelt werden.

Die Gesamtzahl der Einbrüche am vergangenen Wochenende summiert sich damit kreisweit auf 14 – plus sechs Autoaufbrüche, also 20 gemeldete kriminelle Übergriffe insgesamt im Kreis Unna. Statistisch gesehen zwei pro Stadt oder Gemeinde. Verschont blieben lediglich Holzwickede und Lünen – jedenfalls so weit, wie es bisher bekannt geworden ist.

Kommentieren