Rundblick-Unna » Umweltsauerei am Thabrauck: Ölwanne mitsamt Altöl in Graben gekippt

Umweltsauerei am Thabrauck: Ölwanne mitsamt Altöl in Graben gekippt

Umweltsauerei am Thabrauck. Im Straßengraben auf der schmalen Straße zwischen Strickherdicke und der Hubert-Biernat-Straße/Wilhelmshöhe  (etwa 300 Meter von der Reitanlage entfernt) hat ein Unbekannter eine komplette Ölwanne abgekippt – mitsamt schwarz glitzerndem Altöl darin.

22400211xd

Eine Menge Öl ist bereits einige Meter weit in den Graben gelaufen. Wer solche Umweltfrevler beobachtet, sollte nicht zögern, sich direkt an die Polizei zu wenden – und außerdem den Kreis Unna zu informieren. Denn dieser ist mit seiner Unteren Landschaftsbehörde für Gräben und Gewässer im Kreisgebiet zuständig.

Altöl Thabrauck

Kommentare (3)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schon Schlimm, die Gleichgültigkeit mancher Leute.

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Wozu gibt’s seit Ewigkeiten Fingerabdrücke! ???
    Die sind bestimmt irgendwo hinterlassen!
    Bestimmen! Fahndung! Hart Bestrafen!

    Antworten

  • Stefan Werner

    |

    Die sollten Altöl zu saufen kriegen, bis sie schwarz anlaufen!

    Antworten

Kommentieren