Rundblick-Unna » Überfall auf Frau in Iserlohn: Couragierter Zeuge greift ein – Räuber wie Opfer gesucht

Überfall auf Frau in Iserlohn: Couragierter Zeuge greift ein – Räuber wie Opfer gesucht

Nach einem Raubüberfall auf eine junge Frau am Sonntagabend in Iserlohn werden Zeugen, Räuber und das Opfer gesucht. Denn die beraubte Frau hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet.

Der Überfall passierte am 9. April gegen 18.15 Uhr auf der Oestricher Straße, kurz vor dem Parkplatz. Ein unbekannter Mann entriss einer Frau die Umhängetasche, rannte zum Bahnhof. Die Frau nahm zunächst die Verfolgung auf, schrie um Hilfe. Darauf wurde eine Personengruppe  aufmerksam: Ein Mann aus der Gruppe kam ein Mann der Frau zu Hilfe, packte sich den Täter und nahm ihm die Beute weg. In diesem Moment rannte jedoch ein weiterer Mann hinzu, der dem Täter half, sich wieder zu befreien. Beide flohen in unterschiedliche Richtungen.

Beschreibung des Räubers: etwa 25-30 Jahre alt, leicht gebräunt und schmächtig, kurze schwarze Haare, trug zur Tatzeit eine große Sonnenbrille ähnlich einer „Pilotenbrille“. Sein Helfer war ca. 40 Jahre alt, normale Statur, circa 175-180 Zentimeter groß, leicht gebräunt, kurze schwarze Haare/grau meliert, Brille, evtl. Schnäuzer, beige Strickjacke, beige Jogginghose.

Das Opfer des Raubes blieb dem Anschein nach unverletzt. Sie ist 25-30 Jahre jung, schlank, dunkelhäutig, hat schwarze Locken, trug ein auffallend weißes Kleid und führte einen beigefarbenen Jutebeutel mit sich.

Wer kann Angaben zur Identität der Frau bzw. zum Täter und seinem Begleiter machen? Sowohl Täter wie auch Zeugen könnten sich im Vorfeld auf oder im unmittelbaren Bereich des Friedhofes aufgehalten haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-6115 oder 9199-0 entgegen.

Kommentieren