Rundblick-Unna » Überfall auf ARAL-Tanke an Ruhrbrücke: Bilderfahndung

Überfall auf ARAL-Tanke an Ruhrbrücke: Bilderfahndung

Rekordschnelle Bilderfahndung nach dem Tankstellenräuber auf Fröndenbergs Stadtgrenze! Die Kripo hat nach dem Überfall am Sonntagabend (wir berichteten) das Bildmaterial der Kamera ausgewertet und fragt nun: Wer kann Hinweise zu diesem auffällig gekleideten Mann geben?

Wie berichtet, betrat der Täter am Sonntagabend gegen 20.50 Uhr maskiert die ARAL-Tankstelle hinter der Ruhrbrücke (Fröndenberger Straße), bedrohte die Kassiererin und forderte Bargeld. Nach der Tat flüchtete er zu Fuß über das Tankstellengelände in Richtung Fröndenberg.

Täterbeschreibung: circa 170 – 175 cm groß, stabile Figur, dunkle Jacke, die in Brusthöhe einen rundum verlaufenden hellen Blockstreifen aufweist, Kapuze, dunkle Hose aus grobem Stoff, ähnlich einer Arbeitshose, dunkles Schuhwerk, sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise an jede Polizeistelle!

tankstellenüberfall tanke 2

Kommentare (3)

  • luenne

    |

    kein wunder das die Bilder schon veröffentlicht werden.
    Es ist kein bischen Gesicht zu erkennen und dann kann natürlich auch keine persönlichkeitsrechtverletzung erfolgen oder ? .-)

    Antworten

  • Thomsen

    |

    Überwachungskamera? Sieht eher aus wie n Scherzartikel, das ist ja nicht mal VGA Auflösung und die ist schon schlecht ! Mache gerne eine Angebot über vernünftige Überwachungskameras Full-HD oder 4k …. (Editiert, keine Schleichwerbung bitte)

    Antworten

  • Justin

    |

    Dann lieber 3 China Smartphones in die Ecke hängen. Die machen gescheitere Bilder. 😂

    Viel Glück bei der Suche. Der Handwerker ist immer nur so gut wie sein Werkzeug … 👏

    Antworten

Kommentieren