Rundblick-Unna » Über 30 Gräber auf Iserlohner Friedhof verwüstet – auch Kindergräber

Über 30 Gräber auf Iserlohner Friedhof verwüstet – auch Kindergräber

Üble Vandalen waren am Wochenende in Iserlohn am Werk. Auf dem Hauptfriedhof wurden mehr als 30 Gräber verwüstet, darunter auch mehrere Kindergräber.  Grabschmuck und liebevoll drapiertes Spielzeug wurden von den Gräbern gestohlen und an anderer Stelle achtlos weggeworfen. Laut einem WDR-Bericht kippten die Vandalen außerdem zwei Engelsstatuen um. Eine zerbrach dabei.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung, vor allem aber wegen Störung der Totenruhe.

Was solche Vandalen den Hinterbliebenen mit ihrer sinnlosen Zerstörungswut antun, haben wir damals mal in diesem Fall geschildert:

http://rundblick-unna.de/zorn-und-erschuetterung-kindergrab-der-kleinen-lea-fast-komplett-leergestohlen/

Kommentieren