Rundblick-Unna » Tragödie auf Werler Landstraße – 22Jähriger stirbt am Unfallort

Tragödie auf Werler Landstraße – 22Jähriger stirbt am Unfallort

Tragödie am Freitagabend auf der Werler Landstraße. Ein 22jähriger Mann aus Werl kam am frühen Abend ums Leben – er stieß mit seinem Honda Civic im Gegenverkehr frontal mit einem Viehtransporter zusammen. Der Transporter hatte Schweine geladen. Der furchtbare Unfall passierte auf gerader Strecke zwischen den Ortschaften Mawicke und Ostönnen in Fahrtrichtung Werl, ca. 20 Fahrminuten von Unna entfernt.

Die Rettungskräfte konnten den jungen Fahrer nur noch tot aus seinem Kleinwagen bergen. Sie mussten ihn aus seinem völlig zerstörten Wagen herausschneiden.

Der 40-jährige Fahrer des Lkw, der ebenfalls aus Werl stammt, wurde verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Staatsanwaltschaft Arnsberg beauftragte noch am Abend einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens. Der Pkw wurde sichergestellt.

Die Werler Landstraße war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der detaillierten Aufnahme des Unfallgeschehens für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

 

Kommentieren