Rundblick-Unna » Tödlicher Unfall in Hagen – Zeugen leisteten noch Erste Hilfe

Tödlicher Unfall in Hagen – Zeugen leisteten noch Erste Hilfe

Erschrockene Zeugen eilten umgehend herbei, schnallten den Bewusstlosen von seinem Fahrersitz ab und leisteten Erste Hilfe. Doch der 69 Jahre alte Mann starb noch am Unfallort.

Zu dem tragischen Geschehen kam es am Karsamstagabend  gegen 19.30 Uhr auf einer Landstraße in Hagen (zwischen Hagen-Bathey und Boele).

Ein 69-jähriger Opelfahrer geriet an einer Einmündung nach links von der Fahrbahn ab; der Pkw raste die vier Meter hohe Böschung herunter und prallte vor einen Zaun. Als Augenzeugen herbeirannten, war der Fahrer bereits bewusstlos. Die zeitnah eingetroffenen Rettungskräfte der Feuerwehr führten Wiederbelebungsmaßnahmen durch, die aber leider erfolglos blieben.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und die Bergung des Toten war die Dortmunder Straße komplett gesperrt.

Kommentare (1)

Kommentieren