Rundblick-Unna » Tödlicher Motorradunfall am A 44-Anschluss Soest

Tödlicher Motorradunfall am A 44-Anschluss Soest

Tragisches Ende einer Ausfahrt bei strahlendem Maiwetter. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstagnachmittag an der A 44-Anschlusstelle Soest ein 44 jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Er starb nach dem Zusammenprall mit einem Audi.

Der 35-jährige Audifahrer aus Oberhausener fuhr gegen 16.17 Uhr auf der A 44 in Fahrtrichtung Kassel.  Am Autobahnanschluss Soest/Möhnesee verließ er die Autobahn, um weiter in Richtung Möhnesee zu fahren. Als er nach links in die Arnsberger Straße einbog, passierte die Tragödie:

Der Autofahrer übersah 2 Motorradfahrer aus Soest, die in diesem Moment aus Richtung Möhnesee kommend in Richtung Soest unterwegs waren. Beide Biker – ein 37-jähriger Suzukifahrer und  sein 44-jähriger Begleiter auf einer Honda – legten eine Notbremsung hin, stürzten dabei schwer auf den Asphalt und krachten auf der Seite rutschend gegen den Audi.

Für den 37 Jährigen ging das Unglück glimpflich aus, er wurde nur leicht verletzt; ebenso der Fahrer des Audi. Tragisch endete der Unfall jedoch für den  44-jährigen Fahrer der Honda. Er erlitt schwerste Verletzungen. Vor Ort wurde er notärztlich erstversorgt, anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine überörtliche Klinik ausgeflogen. Doch seine Verletzungen waren so schwer, dass der 44 Jährige noch am Abend verstarb.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde der Streckenabschnitt bis ca. 17.30 Uhr gesperrt und der Verkehr abgeleitet. Die beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt und sichergestellt.

Kommentieren