Rundblick-Unna » Tempo 30 auf Platanenallee und oberer Friedrich-Ebert-Straße

Tempo 30 auf Platanenallee und oberer Friedrich-Ebert-Straße

Auf der Platanenallee und der oberen Friedrich-Ebert-Straße (zwischen Kreishaus-Kreisel und Königsborner Tor) sollen die Autofahrer mit sanftem Druck auf die Bremse gezwungen werden. Planungsdezernent Ralf Kampmann kündigte am Abend im Stadtenwicklungs- und Verkehrsausschuss an, dass die Stadt auf den betreffenden Straßen bzw. Straßenabschnitten Tempo 30 einführen will. Fahrradstraßen – wie von den Grünen gefordert – werden Platanenallee und obere Ebert-Straße nicht werden (siehe gesonderter Bericht), die Reduzierung auf 30 km/h stellt aus Sicht der Verwaltung daher einen Kompromiss dar.

Beide Straßen sollen mittelfristig auch noch baulich neugestaltet werden. Für die Platanenallee, sagt Kampmann, komme das aber frühestens in zwei bis drei Jahren zum Tragen – im Zuge der millionenschweren Neugestaltung Königsborns bis einschließlich zur Zechenstraße.

Kommentieren