Rundblick-Unna » Tatütata, ganz viel Feuerwehr war da: Kreisjugendwehr feiert Goldjubiläum mit Hunderten Gästen

Tatütata, ganz viel Feuerwehr war da: Kreisjugendwehr feiert Goldjubiläum mit Hunderten Gästen

„Du, Papa, wieso ist denn hier alles voller Feuerwehr?“ Tja, Kleiner, schlicht darum: Es ist Kreisjugendwehr-Geburtstag. Runde 50 Jahre waren an diesem Samstag zu feiern. Herzlichen Glückwunsch dem Goldjubiläumskind!

Bis aus den Niederlanden und aus Cuxhaven reisten die befreundeten Jugendwehrgruppen nach Unna und gaben sich beim Jubiläumsfest der Kreisjugendfeuerwehr heute ihr fröhliches Stelldichein in der Unnaer City.

Wasser Marsch zum 50Jährigen hieß die Devise für die jungen Nachwuchsretter und künftigen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner: Kein Wasser von oben. „Na, zum Glück!“, lachte Kreisbrandmeister Ulrich Peukmann am Spätnachmittag nach trubligen fünf Stunden, in denen alles nach Plan lief und die Feuerwehren im Kreis Unna ihrer Jugendarbeit einmal mehr beste Zeugnisse ausstellten.

Kreisjugendfeuerwehr 50 Jahre (9)

Peukmann als Oberfeuerwehrmann des Kreises hatte bei seinem erleichterten Seufzer „zum Glück ist es trocken geblieben!“ gleichwohl reichlich Wasser im Nacken: Dieses sprudelte jedoch aus den 23 Fontänen auf dem Kirchplatz und hielt sich ansonsten beim großen Kreisjugendfeuerwehr-Event vornehm zurück. Bestens also. Sonne braucht man nicht unbedingt, wenn man aktionslustigen Feuerwehrgeburtstag feiern will.

Kreisjugendfeuerwehr 50 Jahre (6)

Kreisjugendfeuerwehr 50 Jahre (3)

Ja, früh übt sich, wer ein zupackender Feuerwehrmann, eine tatkräftige Feuerwehrfrau werden will. 35 Jugendfeuerwehrgruppen inklusive der Jubiläumsgäste sammelten sich ab dem Vormittag in Unna und zogen zu GPS-Sternfahrten durchs Kreisgebiet aus.

„Wir hatten an die 400 Kinder und Jugendliche hier“, zog der Kreisbrandmeister höchst zufrieden Bilanz. All die vielen feuerroten Löschmobile sowie die buchstäblichen Hundertschaften an Feuerwehr- und Rettungskräften (das Technische Hilfswerk, THW, war z. B. auch mit vorn der Partei) sorgte vor allem bei den Kindern für Kulleraugen: Papa, wieso ist hier überall Feuerwehr. Gemach, kleiner Mann, weil die Jugendfeuerwehr Geburtstag feiert. 😉

18 Jugendfeuerwehrgruppen bilden derzeit die Kreisjugendwehr. 480 Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren engagieren sich hier mit Spaß und Einsatz und erwerben – praktisch nebenbei – wertvolles feuerwehrtechnisches Wissen.

Kreisjugendfeuerwehr 50 Jahre (7)

Kreisjugendfeuerwehr 50 Jahre (10)

Kreisjugendfeuerwehr 50 Jahre (1)

Feuerwehr Jugendfeuerwehr

Dieses – offenbar historische – Foto, das die Kreisverwaltung ihrer Ankündigung beifügte, sorgte bei einigen Lesern – die hier offenbar abgebildet sind – für große Erheiterung… 😉 Kinder, wie die Zeit vergeht.

Kommentieren