Rundblick-Unna » Tatort DO: Duo mit Springmesser beraubt Frau (44) am Westpark

Tatort DO: Duo mit Springmesser beraubt Frau (44) am Westpark

Ein Fremder pflanzte sich bedrohlich vor sie und ließ – schnapp – die Klinge eines Springmessers herausschnellen. Bereits am Mittwochabend (26. April) wurde am Eingang des Dortmunder Westparks eine 44jährige Frau beraubt. Das teilte am Freitagabend die Dortmunder Polizei mit.

Sie ging gegen 20.30 Uhr über die Rittershausstraße in Richtung Westpark, als sie ein unbekannter Mann plötzlich aufforderte, stehen zu bleiben. Ein zweiter Mann stellte sich vor die Frau und bedrohte sie mit einem Springmesser. Mit der Jacke des Opfers flüchteten die Kriminellen.

Beide waren ca. 20-25 Jahre alt, dunkelhäutig und nahezu schwarz gekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231/132-7441 zu melden.

Kommentare (3)

  • frank

    |

    Armes Deutschland…..
    Jetzt haben wir (steuerzahler) schon so viele Milliarden € bereitgestellt für diese traumatisierten Neubürger.
    Und……bei dieser kälte keine Jacke.
    .Deutschland schäme dich, ab in die rechte ecke!
    Spendet Freunde, aber bitte keine Handys, Schuhe, Beerdigungskarten, Kinderbücher das haben die ausreichend auf Lager?
    Wer kann einem 12 jährigen Nachwuchs erklären, warum Deutschland das nicht unterbindet?
    Also…

    Antworten

  • Dagobert

    |

    Mich würde ja mal interessieren, was für die Polizei Dortmund „dunkelhäutig“ bedeutet. Ist „dunkelhäutig“ so ein richtig dunkles „schwarz“ oder mehr ein „kaffeebraun“ ? Oder eher nur ein „sonnengebräunt“ ?

    Antworten

  • frank

    |

    Genau das ist die Art Rassismus zu nähren.
    Braun ist man durch die Sonne…..
    Schwarz ist genetisch bedingt…..
    Dunkelhäutig sind die nordafrikaner…..
    Also immer beim Name nennen dann gibt es auch keine Rassistischen Fragen!
    Stellt mehr Personal, mutige Väter mit ausgebildeten Beamten, und dazu ein Geh-Stock!
    Schützt euren Nachwuchs, es eilt!

    Antworten

Kommentieren