Rundblick-Unna » Jazzfest: Sven Bergmann Quartett im Kühlschiff

Jazzfest: Sven Bergmann Quartett im Kühlschiff

Das Sven-Bergmann-Quartett spielt am Freitag in der Lindenbrauerei. Foto: Promo

Das Sven-Bergmann-Quartett spielt am Freitag in der Lindenbrauerei. Foto: Promo

Es ist Jazzfest-Zeit und am Freitag, 9. Mai, bietet die Lindenbrauerei ein Highlight: Dann ist das Sven-Bergmann-Quartett zu Gast. Los geht es um 20 Uhr, Karten für das Kühlschiff kosten 10 Euro im Vorverkauf (plus Gebühren) und 15 Euro an der Abendkasse. 

 
Das Sven Bergmann Quartett entstand aus dem Sven Bergmann Trio (Sven Bergmann -Piano, Stefan Werni – Kontrabass, Bill Elgart – Schlagzeug), das bereits 2008 das Album «Mosaics» veröffentlichte. Der britische Trompeter und BBC Award Träger Tom Arthurs ergänzt nun zum aktuellen Sven Bergmann Quartett.
Die Aufnahmen des Quartetts beeindrucken durch enorme Spielfreude und die vielschichtigen Klangfarben, die die Musiker mit hohem Maß an Virtuosität auf ihren akustischen Instrumenten erzeugen. Die Frische des Zusammenspiels wie auch der Soloteile wird dabei entscheidend durch die abwechslungsreichen Kompositionsgrundlagen Bergmanns geprägt. 
Grundlage für das aktuelle Album «Seasons» sind Eigenkompositionen des Pianisten und Komponisten Sven Bergmann. Sie basieren im Wesentlichen auf zwei Traditionslinien, die auf individuelle Weise weiterentwickelt werden: Afroamerikanische Polyrhythmik und Färbungen der Melodik sowie europäische Harmonik. Das Quartett unternimmt dabei aber auch Ausflüge in den Bereich des chromatischen und freien Jazz sowie Abstecher in die Folklore.
Das Jazzfest wird vom Kultursekretariat Gütersloh und dem Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft unterstützt.

Kommentieren