Rundblick-Unna » Surfen, bis der Bus oder die Bahn kommt: Freies WLAN jetzt auch an Bahnhöfen

Surfen, bis der Bus oder die Bahn kommt: Freies WLAN jetzt auch an Bahnhöfen

„Muss nur mal kurz die Mails checken…“ bzw. Surfen, bis der Bus oder die Bahn kommt. Freies WLAN gibt es ab sofort am Bahnhof Unna sowie an den Bahnhöfen Kamen, Schwerte, Bönen, Lünen und Lünen-City. Der kommunale Provider HeLiNet und die AWO-Tochter DasDies (Betreiberin der Radstationen) ermöglichen den Service gemeinsam. Für HeLiNet-Kunden ist das freie Surfen  ohne Zeitbegrenzung möglich, Gastnutzer surfen eine halbe Stunde.

Für die Radstationen, die neben den Bahnhöfen arbeiten, gehört der „HeLiSPOT“ zur Erweiterung ihres Serviceangebotes. „Wir wissen, dass unsere Kunden vieleZusatzinformationen über ihr Smartphone oder Tablet abrufen“, erklärt Maciej Kozlowski, Geschäftsführer der DasDies. Bereits seit Juni ist die gesamte Fußgängerzone in Unna mit flächendeckendem City-WLAN ausgestattet: Hierfür tat sich HeLiNet mit den Stadtwerken Unna zusammen. Wie beim freien WLAN an den Bahnhöfen surfen auch in der City die Kunden der Anbieter ohne Zeitgrenzen frei, Gäste haben 30 Minuten kostenlos.

Weitere Informationen: www.die-radstationen.de, https://www.helinet.de/standorte.html, www.sw-unna.de, www.unit21.de

Kommentieren